Dokumentansicht

Anordnung
zur Durchführung des Bewertungsgesetzes
Vom 7. August 1992
Fundstelle: HmbGVBl. 1992, S. 1545
Stand: letzte berücksichtigte Änderung: zuletzt geändert durch Artikel 14 der Anordnung vom 25. April 2017 (Amtl. Anz. S. 741, 742)
 

I

Oberste Finanzbehörde im Sinne von § 28 Absatz 2 Satz 1 und für die Finanzverwaltung zuständige oberste Landesbehörde im Sinne von § 67 Absatz 3 Nummer 3 Satz 1 des Bewertungsgesetzes in der Fassung vom 1. Februar 1991 mit der Änderung vom 24. Juni 1991 (Bundesgesetzblatt I Seiten 231, 1322, 1334) ist

die Finanzbehörde.

 

II

Für die Land- und Forstwirtschaft zuständige oberste Landesbehörde im Sinne von § 67 Absatz 3 Satz 1 Nummern 2 und 3 des Bewertungsgesetzes ist

die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

 

III

Die von der Landesregierung bestimmte Stelle im Sinne von § 110 Absatz 1 Nummer 12 Satz 3 des Bewertungsgesetzes ist

die Behörde für Kultur und Medien.

 

IV

Die Anordnung zur Durchführung des Bewertungsgesetzes vom 8. März 1977 (Amtlicher Anzeiger Seite 425) wird aufgehoben.

Hamburg, den 7. August 1992

Der Senat