Dokumentansicht

Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Studienkollegs Hamburg
(APO-SH)
Vom 20. Juli 2005*)
Fundstelle: HmbGVBl. 2005, S. 319

Anlage 1

Zulassungszahlen

Die Zulassungszahlen für die Zulassung zur Ausbildung am Studienkolleg werden wie folgt festgesetzt:

1.

Kurse für deutsche und ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber (Ausbildungsbeginn: Januar und August):

 

1.1

Fachkurs T

 

 

Vorbereitung auf technische, mathematische und naturwissenschaftliche Studiengänge

23 Plätze
je Ausbildungsbeginn

 

Fachkurs M

 

 

Vorbereitung auf medizinische und biologische Studiengänge

23 Plätze
je Ausbildungsbeginn

 

Fachkurs W

 

 

Vorbereitung auf wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge

23 Plätze
je Ausbildungsbeginn

 

Fachkurs G

 

 

Vorbereitung auf geisteswissenschaftliche und künstlerische Studiengänge

23 Plätze
je Ausbildungsbeginn

1.2

Zwei weitere Fachkurse, über deren Fachrichtung die Kollegleitung auf Basis der vorhandenen Kapazitäten und der Anzahl der Zulassungsanträge entscheidet, mit je

23 Plätzen
je Ausbildungsbeginn

2.

Kurse für Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler und jüdische Immigrantinnen und Immigranten aus der ehemaligen Sowjetunion (Ausbildungsbeginn: August)

46 Plätze
je Ausbildungsbeginn

3.

Propädeutikkurse für ausländische Studierende der Universität Hamburg, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und der Technischen Universität Hamburg-Harburg (Ausbildungsbeginn: Frühjahr)

92 Plätzen
je Ausbildungsbeginn