Dokumentansicht

Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Studienkollegs Hamburg
(APO-SH)
Vom 20. Juli 2005*)
Fundstelle: HmbGVBl. 2005, S. 319
Stand: letzte berücksichtigte Änderung: mehrfach geändert durch Verordnung vom 22. Juni 2018 (HmbGVBl. S. 221)4)
Fußnoten
*)
Gemäß Artikel 3 Abs. 1 des Gesetzes zur Modernisierung des Studienkollegs Hamburg vom 19. Juni 2015 (HmbGVBl. S. 121) gilt die Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Studienkollegs Hamburg (APO-SH) vom 20. Juli 2005 (HmbGVBl. S. 319), zuletzt geändert am 19. Dezember 2012 (HmbGVBl. 2013 S. 2), als nach diesem Gesetz erlassen fort. Vergleiche § 37 des Hamburgischen Hochschulgesetzes vom 18. Juni 2001 (HmbGVBl. S. 171), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes zur Modernisierung des Studienkollegs Hamburg vom 19. Juni 2015 (HmbGVBl. S. 121).
4)

Gemäß § 2 Abs. 2 der Änderungsverordnung gelten für Kollegiatinnen und Kollegiaten, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Verordnung ihre Ausbildung am Studienkolleg begonnen haben, die bisherigen Bestimmungen fort.