Dokumentansicht

Ausbildungs- und Prüfungsordnung der Berufsfachschule für Uhrmacherinnen und Uhrmacher
Vom 25. Juli 2000*

§ 2
Ziel der Ausbildung

Die Ausbildung soll die Fertigkeiten und Kenntnisse des Uhrmacherhandwerks entsprechend einer Berufsausbildung im anerkannten Ausbildungsberuf »Uhrmacher/Uhrmacherin« vermitteln und die Voraussetzungen für die Zulassung zur Gesellenprüfung nach § 36 Absatz 2 der Handwerksordnung in der Fassung vom 24. September 1998 (BGBl. 1998 I S. 3075, 2006 I S. 2095), zuletzt geändert am 30. Juni 2017 (BGBl. I S. 2143, 2144), in der jeweils geltenden Fassung schaffen.